Die Friedensethik ist das Wissen, das benötigt wird, damit man in Frieden leben kann und friedlich lebt. Dieses Wissen macht zu allererst gesund, dann arbeitsfähig und erfolgreich.

Friedensethik basiert darauf, wie es weltweite keine Selbst- und keine Fremdgefährdung mehr gibt. Dadurch entsteht im Innern des Menschen ein grosser Frieden.

Zu allererst führt Friedensethik dazu, dass wir selbst einen grossen Frieden bekommen. Haben wir selbst diesen Frieden, geht er Schritt für Schritt in unser Umfeld und verbreitet sich, bis die ganze Welt im Frieden lebt.

Der Frieden ist nur mit allem möglich, das es gibt. Deshalb braucht es auch Jesus, Gott und natürlich auch dich dazu. Es braucht sogar deinen letzten Gedanken dazu, ob er böse oder gut war.

Zu allererst müssen wir logisch denken. Logisch kommt von Logos und Logos von Gott / Jesus. Doch logisch zu denken reicht nicht, es darf uns überhaupt nichts egal sein. Gleichgültigkeit lässt uns fahrlässig werden und ist deshalb keine Option.

Indem du dich auf dieser Website zum Newsletter anmeldest. Du kannst dir natürlich auch selbst Gedanken machen über die Friedensethik. Doch diese Website hat das Ziel, dich zum Friedensethiker auszubilden, damit du so weisst, worauf es ankommt. Allerdings werden als erstes Kurse für Schizophrene entwickelt. Schizophrene haben den Vorteil, dass sie schlecht mit ihrer Befangenheit umgehen können und es für sie somit von Vorteil ist, gerecht zu leben und Frieden zu stiften.